Einleitung: Schneeballsysteme

Das Schneeballsystem, auch Pyramidensystem genannt, ist ein Geschäftsmodell, welches so funktioniert, dass eine wachsende Zahl Neu-Teilnehmer investiert und diese Investitionen grösstenteils dazu verwendet werden, die Gewinnversprechen an die Alt-Teilnehmer zu erfüllen.

Das Schneeballsystem ist ein in der Regel verbotenes Geschäftsmodell, welches auf eine ständig wachsende Zahl Teilnehmer baut und mit Geldern von Neumitgliedern die Gewinnausschüttungen an Alt-Teilnehmer finanziert werden. Obwohl heute Schneeballsysteme in den meisten Ländern verboten sind, sind solche Systeme immer wieder anzutreffen.

Ponzi-Modell von Charles Ponzi

Eines der bekanntesten Schneeballsysteme ist das Ponzi-Modell.

Charles Ponzi gründete 1920 in Bosten die Securities Exchange Company, die auf einem Schneeballsystem mit internen Antwortscheinen basierte. Auf den heutigen Wert hochgerechnet entstand beim Zusammenbruch 1921 ein Verlust von 150 Mio. US-Dollar.

Weitere Informationen zum Ponzi-Modell finden Sie unter
» Bekannteste Beispiele von Schneeballsystemen