Pyramidensysteme

Merkmale von Pyramidensystemen sind:

Gegenstand: Produkte
Teilnehmer: – Neu-Teilnehmer (NT)
– Alt-Teilnehmer (AT)
Beitrittsgebühr: BG
Albauf: Produkte werden vom AT zum NT weitergereicht, wobei jeder weitere NT einen Preiszuschlag macht
Ablieferung: Kaufpreiszahlung von NT an AT
Einstellung Gewinn: durch Anwerbung einer bestimmten Anzahl NT, sobald die eigene Beitrittsgebühr amortisiert ist
Fehlende Nachhaltigkeit: erkennbar
Besonderes Risiko: Unberechenbarkeit des Produkteflusses von oben nach unten und in die Breite
Kollabierung: Systemzusammenbruch nach Erreichen eines bestimmten Preises
Betroffenheit: letzte Produktebesitzer


Drucken / Weiterempfehlen: